Konflikte und Probleme lösen

Kritische Phasen gemeinsam bewältigen

Nach der Phase der Verliebtheit kommt es unweigerlich zu einer Phase mehr oder weniger intensiver Auseinandersetzungen, weil ohne die rosarote Brille der Verliebtheit die Unterschiede zwischen den Patrtnern plötzlich deutlich werden. Das führt natürlich zu Frustrationen. Wenn die dabei auftauchenden Problem nicht gelöst werden kommt es irgendwann zu einer Krise, in der man sich manchmal viel zu schnell fragt, ob denn dieser Partner bzw. diese Partnerin wohl der/die Richtige ist.

Sehen Sie deshalb wiederkehrende Streitthemen als Herausforderung, möglichst schnell eine kreative, gemeinsame Lösung dafür zu finden. Offene Problemthemen tun nämlich der Liebe gar nicht gut! Dazu sollten Sie aber konsequent professionell vorgehen, sonst verstricken Sie sich automatisch in Streit und Gegensätze.

Wenn Sie also feststellen, dass Sie mit bestimmten Themen nicht weiterkommen und die selben Probleme immer wieder auftauchen, dann ist das ein Warnsignal und Sie sollten bewusst ihre Kommunikation verbessern oder ihre Konflikte auflösen. Von selbst wird es nämlich nicht besser.

Unsere Programme bieten Ihnen den richtigen Rahmen und die richtigen Werkzeuge für erfolgreiche Konfliktlösungen.

Hier finden Sie unsere Programme zur Konflikt- und Problemlösung

Extratipp: Erste Hilfe im Streit (die sollten Sie eigentlich immer parat haben)  😉