Vertrauensbildende Massnahmen

Jede Untreue ist mit Lügen verbunden. Wenn sie aufgedeckt werden, bleibt meistens ein Misstrauen bestehen, das eine weitere Normalisierung der Beziehung behindert. Deshalb sollten Sie alles daran setzen, das Vertrauen wieder herzustellen.

Die Außenbeziehung sicher abschließen

Durch die körperliche Nähe zu einer außenstehenden Person kann eine emotionale Bindung zu ihr entstehen. Die untreue Person muss sich deshalb klar entscheiden, und den Kontakt zur Außenbeziehung auf jeder Ebene vollständig unterbrechen. Falls dies nicht möglich so einfach sein sollte, empfehle ich fachliche Unterstützung zur Klärung und Entscheidungsfindung.

Das Vertrauen wieder herstellen

Nachdem oft sehr geschickt verschleiert und gelogen wurde, liegt es in der Verantwortung des untreuen Menschen, alles zu tun, um das Vertrauen des Partners wieder zu gewinnen.

Das bedeutet alle Fragen des Partners zu allen Aktivitäten der Gegenwart außergewöhnlich offen zu beantworten und auch in alle Medien (Handy, Computer, etc.) Einsicht zu gewähren.

Vorwurf und Misstrauen ablegen

Wenn obige Voraussetzungen gegeben sind, dann sollten Sie als Hintergangene/r auch Ihren Teil dazu beitragen, die Beziehung zu normalisieren.

Vor allem wenn Sie merken, dass Sie in stark kontrollierende oder abwertende Haltungen kommen, dann sollten Sie entschieden dagegen steuern und bewusst Vertrauen „schenken“.

Soll ich mich wieder versöhnen?

Wenn Sie noch unsicher sind, ob Sie sich mit dem untreuen Partner / der untreuen Partnerin wieder versöhnen sollten, dann klicken Sie hier.

 

Hier geht es zurück zur Startseite