Das innere Gleichgewicht wieder finden

Zur inneren Ruhe kommen

Zunächst ist es für jeden wichtig, sich zu beruhigen, denn Kontakt aus einem Zustand der Gereiztheit würde wieder nur zu Streit und Entäuschung führen. Dabei hilft Ihnen jede Form von Ablenkung und vor allem zuversichtliches Denken.

Zuversichtliches Denken

In einer Krise haben die Beteiligten meist nur negative Gedanken. Entweder denkt man die ganze Zeit daran, was man alles falsch gemacht hat oder dass man selber ja gar nicht Schuld ist. Oder man ist ganz verzweifelt und kann sich überhaupt nicht vorstellen, jeweils wieder glücklich zu sein.

Denken Sie doch lieber:

  • Ja, wir haben eine Krise. Aber es wird sich ein Weg finden, der passt!
  • Das ist jetzt die beste Zeit um zu lernen, aus alten Mustern auszusteigen!
  • Kommt Zeit, kommt Rat! (oder etwas ähnliches)

Möglichkeit der Ablenkung

Durch geeignete Ablenkung kann die aufgestaute Energie in ungefährlichen Bahnen abfließen. Einige Beispiele:

  • Kommen Sie in Bewegung: Gehen, laufen, sporteln Sie
  • Machen Sie Ihre Arbeit besonders bewusst und liebevoll
  • Treffen Sie sich mit FreundInnen. Aber Vorsicht: Nicht auf den Partner schimpfen, das läuft dem zuversichtlichen Denken zuwider!

Übrigens: Exzessives Flirten oder ein Treffen mit einem/einer früheren Ex ist ebenfalls nicht zu empfehlen, weil es die Sache nur komplizierter macht!

Weiter zum “Tanz von Streit und Versöhnung”