Gefährliche alte Verhaltensmuster

Wenn wir Menschen in Gefahr sind oder nicht sicher sind, was wir tun sollen, dann greifen wir zu archaischen Verhaltensmustern, die schon die Neandertaler kannten: Kampf (Vorwürfe, schimpfen, bedrohen), Flucht (weggehen, Türe zuschlagen) oderTot stellen (erstarrt sein, nicht wissen was tun). Meist sind das auch noch Verhaltensweisen, die wir unbewusst von unseren eigenen Erziehungspersonen übernommen haben.

Das hilft in der Krise natürlich nicht wirklich, die Kluft wird immer größer. Dennoch sollten Sie sich zunächst bewusst sein, wie Sie derzeit reagieren.

Meine typischen Überlebensmuster

Schätzen Sie doch einmal ihre eigenen und die Verhaltensmuster Ihres Partners / Ihrer Partnerin ein. Möglichst sachlich, denn es geht nicht nur darum, die gemeinsame Dynamik besser zu verstehen.

  • Ich glaube, ich reagiere in kritischen Situationen mit …
  • Ich vermute mein Partner neigt dazu …

Wenn Sie auf diese Art mit einem gewissen Abstand auf sich selber schauen können, dann sind Sie schon sehr weit, denn der nächste logische Schritt ist natürlich, dieses Verhalten zu ändern.

Eskalierenden Streit sofort stoppen

Wichtig, wenn Sie sehr heftige Auseinandersetzungen führen

Wie Sie Ihr inneres Gleichgewicht finden können