Keine gemeinsame Sicht des Konflikts

Es passiert sehr oft, dass Paare unterschiedlicher Meinung sind, wer Schuld an einem Streit ist. Beispielsweise könnte man sich darüber uneinig sein:

  • Ob ich zu aggressiv bin oder du zu empfindlich
  • Ob das Problem mit meiner ersten Aussage begann,  oder erst damit, wie du darauf reagiert hast
  • Ob ich zu viel will, oder du zuwenig geben möchtest

All das sind Zeichen, dass sie beide in einer Art Machtkampf stecken, in dem es jedem nur möglich ist, die eigene Seite zu sehen. In diese Phase kommen die meisten Paare, und meist geht es nicht nur um die Sache, sondern auch um die Art, wie man versucht das Problem zu lösen.

Ansatzpunkte zur Entspannung der Situation

Die beste Empfehlung wäre “Paartherapie”, denn es ist nicht leicht, ohne Hilfe aus diesem Zustand der Gegnerschaft herauszukommen.

In allen anderen Fällen kann jeder von ihnen, am Besten natürlich sie beide, viel dazu beitragen, aus dieser Sackgasse herauszukommen:

Sehen Sie sich beide als Gefangene in einem Teufelskreis, aus dem sie nur gemeinsam herausfinden. Bisherige Lösungswege waren definitiv nicht ausreichend.

Schließen Sie Waffenstillstand, auch wenn das Problem noch nicht gelöst ist

Bemühen Sie sich um einige Tage entspannten Alltag miteinander, und schauen Sie anschließend noch einmal in Ruhe auf das Problem.

Gehen Sie davon aus, dass der andere auch irgendwie recht hat. Wie könnten Sie diese Sichtweise mit berücksichtigen?

Fragen Sie sich: Will ich in Beziehung sein, oder will ich Recht haben? Wäre es nicht möglich für mich, einfach nachzugeben?

Fragen Sie sich: Was fällt mir so schwer an dem, was der Partner von mir möchte? Wie gehen andere damit um?

Akzeptieren Sie, dass sie wahrscheinlich beide auf eine bestimmte Art Recht haben. Beschäftigen Sie sich deshalb ausführlicher mit dem, was ihnen der Partner nahe legen möchte. Fragen Sie Freunde und Fachleute, wie diese damit umgehen oder lesen Sie einschlägige Literatur.

Nützen Sie auch unser Forum für Erfahrungsaustausch!

Hier kommen Sie zur Überblicksseite