Fragebogen zur Beziehungszufriedenheit


Es macht sehr viel Sinn, die eigene Beziehung immer wieder im Detail anzuschauen. So können Sie erkennen, wo derzeit Ihre gemeinsamen Stärken liegen, also wo Sie bereits sehr gut zusammenspielen. Natürlich kann auch bewusst werden, dass es in dem einen oder anderen Bereich Entwicklungspotenzial gibt, das Sie noch heben könnten.

1) Fragebogen ausfüllen

Die Aussagen dieses Fragebogens sind bewusst bestmöglich formuliert. Berücksichtigen Sie jedoch, dass in den meisten Beziehungen dieses Ideal gar nicht so oft vorkommt. Wir Menschen sind keine perfekten Wesen. Schauen Sie deshalb möglichst freundschaftlich und gelassen auf alle Elemente Ihrer Beziehung, während Sie diesen Fragebogen ausfüllen.

Wählen Sie zum Aufüllen einen Ort, an dem Sie Ruhe haben und einen Zeitpunkt, an dem Sie nicht gerade gestresst oder verärgert sind.

Füllen Sie diesen Fragebogen allein, also unabhängig von Ihrem Partner / Ihrer Partnerin aus. Jeder von ihnen schätzt also die Beziehung aus seiner/ihrer subjektiven Sicht ein. Drucken Sie sich dazu zwei Exemplare dieses Fragebogens aus. Sollten Sie dazu keine Möglichkeit haben, dann können Sie sich Ihre Meinung auch am PC bilden und Ihre Ergebnisse zu den einzelnen Aussagen einfach auf einem Notizblatt festhalten.

Später, wenn beide den Fragebogen ausgefüllt haben werden Sie eingeladen, ihre individuellen Sichtweisen auszutauschen.

Hier kommen Sie zum Fragebogen, der dann in Ihren Downloads aufscheint. Sie können ihn anschauen, speichern oder gleich öffnen und drucken.

Markieren Sie darauf die für Sie jeweils spontan passendste Aussage und notieren Sie auf der 3. Seite alle Gedanken, die während des Ausfüllens auftauchen. Wenn es wichtige Themen in Ihrer Beziehung gibt, die im Fragebogen nicht aufscheinen, notieren Sie diese ebenfalls zunächst positiv formuliert und vergeben Sie dafür die Zahlen 1-4 wie bei allen anderen Fragen.

2) Fragebogen auswerten und besprechen

Nachdem Sie Ihre Fragebogen ausgewertet haben, setzen Sie sich zusammen und vergleichen Sie Ihre Ergebnisse. Achten Sie darauf, dass dies wieder mit viel gegenseitigem Respekt und Neugier auf die Sicht des/der anderen stattfindet.

Hier finden Sie Empfehlungen zur Gesprächsführung

Hier kommen Sie zurAuswertung Ihrer Ergebnisse.